Einführung der harmonisierten Brandschutzvorschriften

Mit der Einführung der harmonisierten Brandschutzvorschriften am 1. Mai 2015 wurde ein Qualitätsmanagement eingeführt. Bauvorhaben unterliegen seither der Begleitung eines QS-Verantwortlichen Brandschutz.

Die korrekte und vollständige Umsetzung der Brandschutzvorschriften wird mit der Fertigstellung von Bauherrn und QS-Verantwortlichem mit einer Übereinstimmungserklärung bestätigt. Es werden vier Qualitätssicherungsstufen unterschieden. Ab der zweiten Qualitätssicherungsstufe muss ein anerkannter Brandschutzfachmann «VKF» respektive ein Brandschutzexperte «VKF» das Bauvorhaben als QS-Verantwortlicher begleiten.

Es lohnt sich bereits früh in der Projektierungsphase ein Brandschutzkonzept zu erarbeiten und fachmännische Unterstützung aufzunehmen. Wesentliche finanzielle Faktoren werden bereits mit in der ersten Planungsphase bestimmt.

Die BauLerchManagement AG erarbeitet Brandschutzkonzepte und unterstützt Sie bei der Umsetzung der Brandschutzmassnahmen bis zum Abschluss sowie bei der Definition des Unterhalts- und Wartungskatalogs.

OBEN